Lehrprojekte

Engineering Education and Training: Konzipierung eines simulationsgestützten Planspiels zur Produktionsplanung und -steuerung

 
Kurzbeschreibung
Die Produktionsplanung und -steuerung besteht aus vielen unterschiedlichen Schritten, in denen einzelne Optimierungsentscheidungen zu treffen sind. Dies sind z.B. Nachfrageprognosen, Losgrößenplanung oder der Einsatz von Freigabestrategien. Methoden zur Optimierung der einzelnen Schritte werden häufig losgelöst von einer konkreten Anwendung gelehrt, so dass deren Auswirkungen in einem Produktionsszenario nicht nachvollzogen werden können.
Ziel dieses Projekts ist es, ein webbasiertes Planspiel zur konkreten Durchführung der einzelnen Schritte der Produktionsplanung und -steuerung in Form von Modulen zu konzipieren, welches über eine Schnittstelle mit einer Simulationssoftware verbunden ist. Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer direktes Feedback zu ihren Optimierungsentscheidungen.
 
Geplante Meilensteine
  1. Erstellung eines Überblicks vorhandener Planspiele in dem Bereich
  2. Erstellung eines Literaturüberblicks zum Thema ‚Planspiele in Produktion und Logistik'
  3. Erstellung eines Lastenhefts (Anforderungsspezifikationen hinsichtlich Lernmodule, didaktisches Konzept, Soft- und Hardware)
  4. Entwicklung einer prototypischen Umsetzung einzelner Module des Planspiels
  5. dauerhaft: selbstständiges Projektmanagement durch die Gruppe
 
Anforderungen an das Team
  • Gruppe von 4-6 Studierenden mit interdisziplinären Kenntnissen in bzw. Interesse an Konzepten der Produktionsplanung und -steuerung, Simulation, (Web-)Programmierung, Projektmanagement
 
Projektdauer
  • WiSe 2016/2017 und SoSe 2017
 
Betreuer
  • Prof. Dr. Till Becker, Production Systems and Logistic Systems
    www.psls.uni-bremen.de
  • Torsten Hildebrandt, jasima solutions
    jasima-solutions.de
 
Teilnahme
Studierende oder Gruppen von Studierenden können sich per E-Mail an Prof. Dr. T. Becker (tbe@biba.uni-bremen.de)  bis zum 23.10.2016 bewerben. Die Bewerbung sollte aus einem Motivationsschreiben (ca. eine halbe Seite) und einem Kurzlebenslauf (eine Seite) bestehen. Die Auswahl der Bewerber erfolgt innerhalb einer Woche nach Bewerbungsschluss.