News

    News-Beitrag

    22.07.2016 10:00
    Gastvorlesung von Prof. Dr. Agha zu Methoden der Optimierung von Supply Networks

    Vom 11. bis zum 19. Juli 2016 bot sich für Studierende an der Universität Bremen die außerordentliche Gelegenheit, eine Vorlesung zum Thema „Supply Chain Network Design“ in englischer Sprache, angeboten von einem internationalen Wissenschaftler, zu besuchen. In Zusammenarbeit mit der Production Systems and Logistic Systems Arbeitsgruppe zeigte Prof. Dr. Mujtaba Agha von der Capital University of Science and Technology in Islamabad in Pakistan interessierten Studierenden, wie komplexe Probleme bei der Distribution von Gütern gelöst werden können. Zentrales Thema war die Umsetzung der Lösungsverfahren der Linearen Programmierung mit Excel und mit wissenschaftlichen Optimierungstools.

    Prof. Agha besuchte bereits 2014 als cLink Fellow im Rahmen des Erasmus Mundus Programms das BIBA. Sein erneuter Besuch stärkt das internationale Profil der Universität Bremen und schafft auch die Grundlage für eine nachhaltige Internationalisierung des Logistik-Forschungsverbundes LogDynamics.